Kreativ Idee für die Jugendarbeit – Segenskärtchen

Oft gibt es nach besonderen Andachten und Jugendgottesdiensten ein Segenskärtchen mit auf den Weg – wie schön Gottes Wort im Alltag bei sich zu haben. Diese Segenskärtchen kann man aber auch ganz einfach selber machen. Worte aus der Bibel aufzuschreiben und sie kreativ zu gestalten gibt uns auf eine ganz andere Weise einen Zugang zu Gottes Wort.

Was ihr braucht:

  • zugeschnittenes, etwas dickeres Papier – nicht zu groß
  • Stifte – dünne & dicke, schwarze & bunte Fasermaler, Bleistifte, Radiergummi
  • Laminiergerät – dann hält das Ergebnis einfach länger
  • hier  Schriftbeispiele herunterladen – gerade bei Anfängern kann das sehr hilfreich sein
  • Liste mit Versvorschlägen (bis etwa 15 Wörter)

Anleitung:

Zuerst ein Vers heraussuchen. Den Vers mit Bleistift vorzeichnen, verschiedene Schriften ausprobieren und Farben überlegegen. Dann alles aufs Kärtchen bringen – lasst euch Zeit – ohne Hektik wird das Enderegenis einfach am schönsten.

Am Schluss noch verzieren: Blümchen, Punkte, Linien, Pfeile, Ornamente oder einen Rahmen und das fertige, ganz persönliche Segenskärtchen laminieren.

 

 

. . . . als Lesezeichen . . . .

 

 

 

 

 

 

 

 

 

. . . . in die Handyhülle – Gottes Wort imer dabei . . . .