Montag 15. Mai 2017
Von: Hannah Rentschler

FSJ im EJW Nagold

Ab September 2017 suchen wir wieder eine FSJlerin oder einen FSJler. Für alle, die sich fragen, was ein FJSler im EJW-Nagold so macht, berichtet unser jetziger FSJler Jakob Heugel was er bisher in seinem FSJ so erlebt hat:

"Als erster FSJ’ler im EJN wurde ich sehr herzlich aufgenommen und sogleich bekam ich viel Verantwortung übertragen. Es galt die Reformationsstadt im Oktober 2016 mit dem Team auf die Beine zu stellen. So war ich plötzlich nicht nur mitten im Geschehen, sondern auch im Team und im BAK angekommen. Von Beginn an Action - Tägliche Routine – Fehlanzeige!

Das gleiche gilt für die Seminare, die 4-5 mal stattfinden. Seminar bedeutet eine Woche voller Erlebnisse, Begegnungen und Spaß mit anderen FSJ’lern aus ganz Württemberg.

Doch nicht nur die Zeit auf den Seminaren, ist eine prägende Zeit für die Persönlichkeit. Auch bei Ereignissen wie der BAK-Klausur oder der FIT Mitarbeiterschulung kann man einen persönlichen Zuwachs gewinnen und viel Neues entdecken. Ich darf mich zudem auf weitere Highlights freuen, wie das Konfi-Camp oder die Sommerfreizeit.

Ein FSJ ist auch ein Jahr voller Herausforderungen, die es zu meistern gilt, wobei ab und an auch unliebsame Aufgaben dabei sind, in die man reinwachsen muss.

Letztendlich jedoch kann ich ein FSJ nur weiterempfehlen, insbesondere, wenn man sich selbst besser kennen lernen möchte, Spaß an der Jugendarbeit hat und auch im Glauben einen Zuwachs erleben möchte. Also lass dir diese Chance nicht entgehen und bewirb dich jetzt!"

 

Weitere Informationen findest du unter Über uns>Stellenanzeige FJS