Gnade

Kennt ihr so Tage, an denen man alles anders gemacht hat, als man es eigentlich wollte? Und danach einfach frustriert ist?

In letzter Zeit ist mir bewusst geworden: Es geht nicht darum, in jedem Moment mit mir zufrieden zu sein, denn Menschen machen Fehler.

Aber das muss mein Leben nicht bestimmen, denn Gott hat etwas ganz anderes für uns: Gnade. Gnade heißt, dass wir uns nicht erst etwas verdienen oder etwas beweisen müssen. Gnade heißt, dass wir jeden Moment neu anfangen dürfen. Seine Gnade können wir nicht verbrauchen. Egal wie oft, ich es nicht so mache, wie ich wollte. Egal wie oft ich mich selbst nerve. Gottes Gnade steht mir in jedem Moment voll zur Verfügung.

Deshalb möchte ich nicht mehr frustriert mit mir selbst, sondern stattdessen dankbar für seine Gnade sein.

Die Gnade des Herrn nimmt kein Ende! Sein Erbarmen hört nie auf, jeden Morgen ist es neu. Groß ist seine Treue. (Klagelieder 3,22-23)